Appelts,.Christina.-.Biss.auf.den.letzten.Tropfen

7. Oktober 2016 von
Appelts,.Christina.-.Biss.auf.den.letzten.Tropfen Warez-World
Aufrufe: 59 Hits
Vote 4 Us
Release:
Appelts, Christina - Biss auf den letzten Tropfen EPUB
Genre:
Erotik
Größe:
17 MB
Passwort:
Warez-World.org
Sprachen:
Hinweise:
Erotik
Info:
Zeige NFOVerberge NFO
Keine Info verfügbar.
Beschreibung:
Appelts,.Christina.-.Biss.auf.den.letzten.Tropfen
Warum war er aufgewacht? War es ein Geräusch oder war es für ihn nur ungewohnt eine Frau neben sich im Bett zu haben? Er hatte sie vor einigen Wochen kennengelernt und sie waren sich mit der Zeit immer nähergekommen. Am Anfang war sie noch etwas skeptisch, aber er konnte sie überreden eine Beziehung mit ihm einzugehen. Sie hatten schon viel zusammen unternommen. Aber heute hatten sie beschlossen das erste Mal miteinander zu schlafen. Er wusste nicht mehr wie lange sie eng umschlungen sich ihrer Lust hingegeben hatten nur irgendwann mussten sie beide eingeschlafen sein. Aber nun war er wach aber warum. Er hörte sie neben sich ruhig und gleichmäßig atmen. Er dachte daran sie zu wecken und sich mit ihr nochmals der gemeinsamen Lust hinzugeben. Er schaute durch das Dachfenster und beobachtete die dunklen Wolken die über den Himmel zogen. Durch ein Loch in den Wolken erkannte er auf einmal mit Entsetzen, das es wieder Vollmond war. Jetzt wusste er warum er aufgewacht war, er musste hier weg. Sie war die Frau für sein Leben und wenn er länger warten würde, würde er sie verlieren.Er versuchte aus dem Bett aufzustehen, aber er konnte sich kaum bewegen. Als dann die Kirchturmglocke anfing zu schlagen brauchte er nicht mehr mitzuzählen. Es war zu spät. Er spürte die Veränderungen an seinem Körper, sein Mund war trocken, seine Muskeln spannten sich an und mit seiner Zunge fühlte er wie seine Eckzähne wuchsen und schärfer wurden.Er konnte nicht mehr anders. Er beugte sich langsam zu der Frau hin, die ihm im Schlaf den Rücken zu gewandt hatte und küsste sie leicht auf den Hals. Sie reagierte wie er erwartet hatte und drehte sich in seine Richtung. Ein letztes Mal küsste er sich auf den Mund, knabberte langsam ihr Kinn herunter und suchte mit den Geschmacksnerven seiner Zunge die richtige Stelle. Mit einem Griff fasste er ihr Haar und brachte ihren Hals in die richtige Stellung. Sie hat einen wunderschönen Hals dachte er noch und grub seine scharfen Zähne in das weiße weiche Fleisch ihres Halses. Sie reagierte wie jede Frau. Sie erwachte mit einem unterdrückten Stöhnen war aber durch den Biss völlig bewegungsunfähig.
Direct Download Links | DDL-Links

Ähnliche Releases der Kategorie