Caroline.Crime.-.(Erotik.Agenten.Band.7).Im.Blutrausch.der.Lust

30. Juli 2016 von
Caroline.Crime.-.(Erotik.Agenten.Band.7).Im.Blutrausch.der.Lust Warez-World
Aufrufe: 162 Hits
Vote 4 Us
Release:
Caroline Crime - (Erotik Agenten Band 7) Im Blutrausch der Lust EPUB
Genre:
Erotik
Größe:
21 MB
Passwort:
Warez-World.org
Sprachen:
Hinweise:
Erotik
Info:
Zeige NFOVerberge NFO
Keine Info verfügbar.
Beschreibung:
Caroline.Crime.-.(Erotik.Agenten.Band.7).Im.Blutrausch.der.Lust
Der Killer nutzte die Schrecksekunde eiskalt zu seinem Vorteil. Er drückte ab. Es machte „Pfft“. Und plötzlich hockte eine schwarze Spinne an Darnells rechter Wange. Die Augen des Riesen weiteten sich in namenlosem Entsetzen. Er fuhr sich mit seinen Pranken an die Kehle, rang nach Luft, taumelte, schwankte, fiel. In London werden innerhalb weniger Tage drei vermögende Männer ermordet. Der Täter steht schnell fest, es ist die Spinne von London, denn auf jedem Opfer hinterlässt er seine eindeutige Signatur. Aber wer steckt hinter diesem Pseudonym und warum geschehen diese Morde? Besteht zwischen den Fällen ein Zusammenhang? Scotland Yard tappt völlig im Dunkeln. Hier kann nur noch eine helfen: Emilia Courtenay, eine der erfolgreichsten Geheimagentinnen, die diesen Job auf unserer Erde ausüben. Sie findet eine heiße Spur, die sie in die Sloane Court Klinik führt. Um den Fall aufzuklären, wird die hübsche Agentin an ihre körperlichen und mentalen Grenzen gebracht! Lassen Sie sich in die wundervolle Welt der Geheimagenten, des Crime und atemberaubender Action entführen, voller Hochspannung, unerwarteten Wendungen und einem Hauch von Erotik erzählt. LESEPROBE: Der letzte weiße Schaum glitt an Emilias makellosem Körper herab. Er strich an ihren schlanken Beinen entlang und strebte dann dem gurgelnden Abfluss zu, wo er von einem kreiselnden Strudel erfasst und in die Tiefe gerissen wurde. Emilia drehte die nadeldünnen Brausestrahlen ab. Mit einem Handtuch rieb sie sich trocken, frottierte sich. Hinterher nahm sie einen roten Bademantel vom Haken und schlüpfte leicht fröstelnd hinein. Der Mantel gehörte William. Deshalb war er ihr auch rundherum zu groß, aber das störte sie nicht. Sie wickelte sich darin ein, zurrte vor dem Bauch den Bindegürtel fest und schlug die Ärmel dreimal um. Mit offenem Haar verließ sie das Bad. Die kurze Unterbrechung hatte ihre Leidenschaft nicht zum Erkalten gebracht. Im Gegenteil. Sie sehnte sich nun mehr denn je nach William. „So, mein Liebling“, sagte sie mit einem erwartungsvollen Lächelns, als sie das Wohnzimmer betrat. „Da bin ich wieder...“ Sie stockte, blieb an der Tür stehen, die sie zu schließen im Begriff gewesen war, schaute sich suchend um. „William?“ Ihr Blick fiel auf den Shaker und auf das halbvolle Glas daneben. „William?“ Sie bekam keine Antwort. Das beunruhigte sie, ohne dass sie zu sagen vermochte, weshalb. Vielleicht war es ihr gefährlicher Job, der ihren sechsten Sinn geschärft hatte. Jedenfalls bildete sie sich in diesem Moment ein, ganz deutlich Gefahr zu wittern. „William!“, rief sie erneut. Besorgnis färbte ihre Stimme und machte sie eine Spur heiser. Schnell drückte Emilia die Tür hinter sich zu. Fröstelnd nahm sie den Halsausschnitt des Bademantels mit der rechten Hand zusammen.
Direct Download Links | DDL-Links

Ähnliche Releases der Kategorie