Perfect.Blue.German.DTS.DL.1080p.BluRay.x264-AST4u

06.08.2016 von Sairenji
Aufrufe: 5 Hits
Vote 4 Us
Release:
Perfect Blue BD
Genre:
Fantasy
Laufzeit:
81 Min.
Größe:
14894 MB
Passwort:
Kein Passwort
Sprachen:
Video Codec:
MPEG-4 H.264 / AVC
Video System:
Region Frei
Audio Stream:
DTS 5.1
Audio Bitrate:
NFO
Bewertung:
Video Vorschau:
Online Stream:
Hinweise:
Monatszeitungen
Info:
Zeige NFOVerberge NFO
Derzeit leider keine Info verfügbar.
Beschreibung:
Perfect.Blue.German.DTS.DL.1080p.BluRay.x264-AST4u
Mima ist Sängerin einer japanischen Pop-Band. Sie beschließt, ihre Musik-Karriere aufzugeben, als sich ihr eine Chance beim Fernsehen bietet. Letztendlich geht es ihr jedoch vor allem darum, ihren verworrenen, seelischen Zustand zu entschlüsseln und den Besitz über ihr Abbild wiederzuerlangen, dieses harmlose Stereotyp eines jungen Mädchens in kurzem, rosafarbenen Kleid, das sich auf den Titelseiten der Modemagazine findet und das ein anonymer Bewunderer durch einen perfiden Plan in seine Gewalt zu bringen scheint. Dieses Bild entgleitet jedoch mehr und mehr ihrer Kontrolle und scheint sich mit eigenem Leben zu füllen und zu verselbständigen. Movieman.de Als "Perfect Blue" 1998 in der internationalen Filmszene erschien, da war dies wie ein Offenbarung. Es gab zuvor schon Anime, die gezeigt hatten, dass man sehr erwachsene Themen auch mit Zeichentrick transportieren kann wie z.B. "Akira", aber einen Film wie "Perfect Blue" hat es dennoch nicht gegeben. Er vermengt auf faszinierende Weise Themen wie Identität und Obsession und entwickelt eine Geschichte, die von den Füßen fegt, die viel mit Horror gemein hat und deutliche Verwandtschaft zum italienischen Giallo-Film der 70er Jahre pflegt. Dabei ist es nicht Stil über Substanz, die hier dominiert, sondern eine komplexe Geschichte, die wie eine Zwiebel unheimlich viele Schichten offenbart. "Perfect Blue" ist ein Paradestück in Sachen Paranoia, ein Film, der die Isolation seiner Hauptfigur auch für den Zuschauer spürbar werden lässt. Und ein Horrorfilm, wie man ihn in diesem Medium so zuvor noch nie gesehen hat. Fazit: Faszinierender Reigen des Schreckens. Moviemans Kommentar zur DVD: Die Farben sind angenehm ausgefallen, erscheinen aber nicht mehr so durchdringend wie noch vor zehn Jahren. Generell merkt man dem Film das Alter schon ein wenig an. Rauschen ist vorhanden und seltene Dropouts stechen aus der Vorlage hervor. Schwarze Elemente tendieren teils etwas ins Gräuliche. Die Kompression sorgt für Artefaktbildung (00:42:25). Der Ton liegt in beiden Sprachfassungen in DD 5.1 vor. Das japanische Original ist stimmig, wirkt aber etwas zurückhaltender als die deutsche Version. Die Räumlichkeit erscheint im Deutschen sehr viel stärker herausgearbeitet. Effekte und Umgebungsgeräusche wechseln sich gut miteinander ab. Vorbeifahrende Autos, Menschenmassen und dergleichen mehr sorgen für eine ordentliche Atmosphäre. Der Bass haut ordentlich auf den Putz. Neben dem Trailer in deutscher und englischer Sprache gibt es eine Lesung der Geschichte im japanischen Original mit deutschen Untertiteln und eine knappe halbe Stunde an Interviews mit den Machern. Alles in allem eine mehr als zufriedenstellende Austattung. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.
Direct Download Links | DDL-Links

Ähnliche Releases der Kategorie