Dr. Norden Bestseller 37 – Warum hilft mir niemand – Vandenberg, Patricia

20. Dezember 2016 von
Dr. Norden Bestseller 37 – Warum hilft mir niemand – Vandenberg, Patricia Warez-World
Aufrufe: 13 Hits
Vote 4 Us
Release:
Dr. Norden Bestseller 37 - Warum hilft mir niemand - Vandenberg, Patricia EPUB
Genre:
Roman
Größe:
19 MB
Passwort:
Warez-World.org
Sprachen:
Hinweise:
Roman
Info:
Zeige NFOVerberge NFO
Keine Info verfügbar.
Beschreibung:
Dr. Norden Bestseller 37 – Warum hilft mir niemand – Vandenberg, Patricia
Seit 1974 eilt die großartige Serie von Patricia Vandenberg von Spitzenwert zu Spitzenwert und ist dabei längst der meistgelesene Arztroman deutscher Sprache. Die Qualität dieser sympathischen Heldenfigur hat sich mit den Jahren durchgesetzt und ist als beliebteste Romanfigur überhaupt ein Vorbild in jeder Hinsicht.So, Püppi, das hätten wir, sagte Dr. Norden zu dem kleinen Mädchen, das vor ihm auf dem Stuhl saß und nun mit großen Augen den Splitter betrachtete, den er aus der kleinen Hand entfernt hatte. Mit der Pinzette allein war das nicht zu machen gewesen, dazu hatte er zu tief gesessen. Es hatte eines kleinen Schnittes bedurft. Er hatte dem Kind eine Belohnung versprochen, und das hatte die Prozedur versüßt. Vorerst aber sah die kleine Melanie Dondl interessiert zu, wie Dr. Norden ihre Hand verband. Blöder Zaun, sagte sie. Herr Richter muss endlich einen neuen machen lassen, das sagt Mutti auch. Ihre Mutter stand blass und noch immer zitternd hinter ihr. Hast recht, Püppi, aber Dr. Norden interessiert das doch nicht. "Es interessiert mich schon, Frau Dondl. Der Zaun muss erneuert werden. Herr Richter hat genug Geld, und der Zaun ist ein Schandfleck. Aber wenn wir was sagen, meint er, dass wir ja ausziehen könnten, und außerdem braucht Püppi nicht herumzuklettern, das ist alles, was er erwidert. Ich klettere nicht mehr, versprach die Kleine. Hat sehr wehgetan, Onkel Doktor. Jetzt bekommst du aber deine Belohnung, weil du so tapfer warst. Er nahm aus seinem Schreibtisch eine ganze Anzahl von Hartgummitierchen. Das war die Idee seiner Frau Fee gewesen, für die kleinen Patienten, die so gern zu ihm kamen, immer etwas bereit zu haben. Und auch Püppi strahlte. Darf ich das Pferdi haben? Es schaut so lieb aus, sagte sie. Du darfst es haben, und von Loni bekommst du noch Kekse, erwiderte er. Danke, sagte Püppi, ich zeig Loni jetzt meine Hand. Tu das, sagte Dr. Norden, weil er spürte, dass auch Frau Dondl etwas auf dem Herzen hatte.
Direct Download Links | DDL-Links

Ähnliche Releases der Kategorie