Huber,.Alois.-.Geschichten.aus.Bayern.02.-.Die.Gauner.in.Gruenwald

9. April 2016 von
Huber,.Alois.-.Geschichten.aus.Bayern.02.-.Die.Gauner.in.Gruenwald Warez-World
Aufrufe: 49 Hits
Vote 4 Us
Release:
Huber, Alois - Geschichten aus Bayern 02 - Die Gauner in Grünwald EPUB
Genre:
Erotik
Größe:
11 MB
Passwort:
Warez-World.org
Sprachen:
Hinweise:
Erotik
Info:
Zeige NFOVerberge NFO
Keine Info verfügbar.
Beschreibung:
Huber,.Alois.-.Geschichten.aus.Bayern.02.-.Die.Gauner.in.Gruenwald
Die attraktive Wahrsagerin hat sich darauf spezialisiert, reiche leichtgläubige Münchner um ihr Vermögen zu erleichtern. Als sie den Falschen betrügt, nimmt dieser Rache, und fördert dadurch die heißblütige Ader der Gaunerin hervor. Es entsteht eine spannende Geschichte, wie es nur in Bayern geschehen kann. Dieser erotische, kriminalistische und humoristische Leckerbissen ist zweifellos eine unterhaltsame Lektüre, die dem bayerischen Dialekt mit einem Augenzwinkern begegnet. LESEPROBE: Selinas wunderschöne Augen flackerten zum ersten Mal seit Jahren verwirrt und unsicher. „Aber... Markus... was ist in Sie... in dich... äh...“ Doch weiter kam sie nicht. Denn plötzlich drückte Dennis ungestüm ihren schlanken Körper an sich und küsste sie wild und begierig. So wurde sie schon seit sehr langer Zeit nicht mehr geküsst. Erst wehrte sie sich noch, aber dann wurde sie doch schwach und erwiderte den Kuss umso heftiger. Überwältigt sank Selina zurück auf ihren Sessel. Auf einmal wirkte sie gar nicht mehr wie die große erhabene Wahrseherin, sondern eher wie ein verwirrter Teenager, dessen Gefühle sich erheblich verwirrt hatten. Ihre Lider flatterten wie Insektenflügel. Sie spürte, wie sich ein lange vermisstes Gefühl in ihrem Körper ausbreitete, beginnend in ihrem Herzen um anschließend tiefer zwischen die Schenkel zu wandern. Dennis ergriff ihre Hand, zog sie zur breiten schwarzen Couch die hinter dem Schreibtisch an der Wand stand. Er drehte ihre Schulter ein wenig herum und begann, die Knopfleiste auf ihrem Rücken zu öffnen. Madame Selina ließ ihn gewähren. Der beiseite rutschende Blusenstoff enthüllte einen Rücken von untadeliger Linie und zeigte eine Haut von perfektem, seidigem Glanz. Dennis merkte, wie sich sein Penis versteifte. Als er den untersten Knopf ihrer Bluse öffnete, war in seiner Hose schon wieder der Teufel los. Dennis schloss die Augen. Ein wildes, leidenschaftliches Gefühl raste durch seinen Körper. Eine solch starke Zuneigung hatte er noch nie zu einer Frau empfunden. Selina, die wunderschöne Wahrsagerin aus Transsylvanien hatte sein Herz und seine Seele gelichzeitig erobert. Selina strampelte sich das Höschen von den Füßen, dann blieb sie rücklings liegen, das Gesicht mit den weit offenen Augen fragend und verlangend ihm zugewandt. Er lächelte, hob seinen Kopf und blickte in ihr engelsgleiches Gesicht, deren Attraktivität ihm fast die Luft nahm. Er blickte voller Zuneigung und Gefühl in ihre glänzenden schwarzen Augen. „Ohh... bitte schnaxln mi, verschoff ma Befriedigung und Lust. I konn mi ned erinnern, jemals so sehr des schnaxln herbeigesehnt z' hobn... du bisd der Mann, vo dem i mein Lebn lang geträumt hob... bitte, mein Markus, liabe mi... schnaxl mi...“, jammerte Selina im tiefsten bayerischen Dialekt. Wo war plötzlich ihr Hochdeutsch geblieben? Wo war ihre transsilvanische Abstammung geblieben? Dennis schüttelte verwundert den Kopf, wollte aber die erotische Stimmung nicht mit neugierigen Fragen zerstören.
Direct Download Links | DDL-Links

Ähnliche Releases der Kategorie