Jason.Dark.-.John.Sinclair.Tonstudio.Braun.Klassiker.Nr.23.-.Der.Leichenbrunnen.-.AudioBook.Horror.German

19. November 2016 von
Jason.Dark.-.John.Sinclair.Tonstudio.Braun.Klassiker.Nr.23.-.Der.Leichenbrunnen.-.AudioBook.Horror.German Warez-World
Aufrufe: 42 Hits
Vote 4 Us
Release:
Jason Dark - John Sinclair Tonstudio Braun Klassiker Nr 23 - Der Leichenbrunnen
Genre:
Hoerspiele
Größe:
n/a
Passwort:
Warez-World.org
Sprachen:
Info:
Zeige NFOVerberge NFO
Keine Info verfügbar.
Beschreibung:
Jason.Dark.-.John.Sinclair.Tonstudio.Braun.Klassiker.Nr.23.-.Der.Leichenbrunnen.-.AudioBook.Horror.German
Helmut Rellergerd, geboren am 25. Januar 1945 in Dahle bei Altena, ist ein deutscher Autor. Er rief unter dem Pseudonym Jason Dark die Romanfigur Geisterjäger John Sinclair ins Leben und ist einer der meistgelesenen Autoren seiner Sparte. Rellergerd wuchs in Dortmund auf und schrieb seinen ersten Roman, nachdem er die Schule und die Bundeswehr beendet hatte. Jedoch wurde dieses Erstwerk von den Verlagen abgelehnt. Der erste bei Bastei veröffentlichte Roman Rellergerds war Im Kreuzfeuer des Todesdrachen in der Serie Cliff Corner. Nachdem er sich am Anfang seiner schriftstellerischen Karriere mit Krimis befasst hatte, schrieb er 1973 den Roman Die Nacht des Hexers und erschuf in der weiteren Entwicklung die Romanfigur John Sinclair. Die Abenteuer des englischen Helden erscheinen im Bastei-Lübbe-Verlag in Heft- und Taschenbuchform und entwickelten sich ab den 1970er Jahren zur erfolgreichsten deutschen Gruselserie. Zahlreiche Romane wurden in andere Sprachen übersetzt. Rellergerd erfand die Romanserien Professor Zamorra und Damona King. Unter dem Pseudonym Red Geller schrieb er die Jugendbuchserie Das Schloß-Trio. Seit 2006 verfasst er unter seinem bekannten Pseudonym die bei Blanvalet erscheinende Serie Don Harris Psycho-Cop. Rellergerd lebt heute im Bergisch Gladbacher Stadtteil Refrath. 62 Prozent der Deutschen, sagt Helmut Rellergerd, kennen die Figur des Geisterjägers John Sinclair. Das habe eine Umfrage ergeben. Aber ihn kennen eigentlich nur Fans. Das Ende: John-Sinclair-Erfinder Jason Dark über 40 Jahre Geisterjäger, Heftromane und Hörspiele Seit 1973 schreibt Helmut Rellergerd unter dem Pseudonym »Jason Dark« die Heftreihe mit Geisterjäger John Sinclair. Zunächst in der Reihe »Gespensterkrimi«, später dann mit einer eigenen Serie. Von den über 1.800 Heftromanen, die seitdem erschienen sind, hat Helmut Rellergerd fast alle selbst verfasst. Einen Roman in drei bis vier Tagen – 100 Seiten auf der mechanischen Schreibmaschine, auf der er bis heute die Sinclair- Abenteuer runterhackt. Anschließend wird mit dem Kugelschreiber redigiert und das ganze an den Verlag geschickt, wo eine Mitarbeiterin die Seiten abtippt. Jason Dark ist mittlerweile 70 Jahre alt geworden. Zum Band 1.800 hat der Verlag offiziell bekannt gegeben, dass Dark nun »ein Team an die Seite gestellt wird«. Rellergerd schreibt nun offiziell die Reihe nicht mehr ganz allein. Er selbst verfasse jetzt nur noch zwei bis drei Romane im Monat, sagt Rellergerd. Den Nachnamen seines Geisterjägers John Sinclair habe er sich bei Roger Moore entliehen. Der war als Brett Sinclair in der Serie »Die Zwei« recht populär zur der Zeit, als man beim Bastei Verlag die Western- und Krimi-Serien um Übersinnliches ergänzen wollte. Man wollte so eine Art Jerry Cotton – nur mit Zombies und Werwölfen. Und Rellergerd schrieb unter dem Pseudonym Jason Dark »Die Nacht des Hexers«, den ersten Band des Gespensterkrimis. Seinen Kindern habe er seinerzeit nicht erzählt, was er da beruflich mache. Nicht, weil er Gruselromane oder billige Groschenhefte schrieb, sondern weil er nicht wollte, dass mit steigender Popularität die Kinder auf den Vater angesprochen werden. Neben den Heftromanen, gibt es seit den 1980er-Jahren auch Sinclair-Hörspiele, die auf den Romanen basierten und zunächst vom Tonstudio Braun produziert wurden. Im Jahre 2000 schließlich gab es eine Neuauflage der Hörspielreihe, die Bastei Lübbe nun selbst auf den Markt brachte. Unter dem Titel »Der Anfang« wurde »Die Nacht des Hexers« in die Neuzeit gebracht, und Sinclair nutze nun auch das Mobiltelefon. Bis in die Nebenrollen wird die Hörspielreihe bis heute mit hochkarätigen Synchronsprechern besetzt und auch vom Sound-Design kommen die Audio-Produktionen wie ein Hollywood- Blockbuster daher. Über 100 Folgen der neuen Hörspielreihe sind seitdem entstanden. Die aktuelle Folge trägt den Titel »Das Ende «. http://www.literaturcafe.de/das-ende-john-sinclair- erfinder-jason-dark-ueber-40-jahre-geisterjaeger- heftromane-und-hoerspiele/
Direct Download Links | DDL-Links

Ähnliche Releases der Kategorie