This.War.of.Mine.The.Little.Ones-GOG

30. Juni 2016 von
This.War.of.Mine.The.Little.Ones-GOG Warez-World
Aufrufe: 67 Hits
Vote 4 Us
Release:
This War of Mine The Little Ones
Genre:
Action
Größe:
1495 MB
Passwort:
Warez-World.org
Sprachen:
Release Info:
Info:
Zeige NFOVerberge NFO
Genre:	Action - Abenteuer - Überleben
Läuft auf:	Windows (XP, Vista, 7, 8, 10), Mac OS X (10.7.0+) und Linux (Ubuntu 14.04, Ubuntu 16.04)
Sprachen:	Nur Text: Português do Brasil, 中文, Deutsch, English, español, français, italiano, 日本語, 한국어, polski, русский, Türkçe
Funktionen:	Einzelspieler - Erfolge
Veröffentlichung:	1. Juni 2016
Größe:	11 MB
Entwickler:	11 bit studios / 11 bit studios
Mindestsystemanforderungen - Windows: Vista / 7 / 8 / 10
Processor: Intel(R) Core(TM)2 Duo 2.4, AMD Athlon(TM) X2 2.8 Ghz
Memory: 2 GB RAM
Graphics: Geforce 9600 GS, Radeon HD4000, Shader Model 3.0, 512MB
DirectX: Version 9.0c
Sound Card: DirectX compatible
Mouse, Keyboard
Beschreibung:
This.War.of.Mine.The.Little.Ones-GOG
Zusammen mit Deep Silver veröffentlichen 11 bit Studios das Antikriegsdrama This War Of Mine. Der Titel ist ab dem vierten Quartal 2014 verfügbar. In This War Of Mine übernehmen Spieler eine ungewöhnliche Rolle: Sie sind nicht als schwerbewaffnete Elite-Soldaten auf Einsätzen unterwegs, sondern übernehmen eine Gruppe von Zivilisten, die einer belagerten Stadt einfach überleben möchte. (https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/P/B00MO5JOUG.01.PT03.LXXXXXXX.jpg) Das Antikriegsdrama This War Of Mine beruht auf wahren Begebenheiten. An Herausforderungen mangelt es nicht: Brutale Plünderer, lauernde Scharfschützen, der Mangel an Nahrung und Medizin sorgen für stete Gefahr. Somit bietet This War Of Mine eine unverbrauchte und sensible Perspektive auf den Kriegsalltag aus Sicht der Zivilbevölkerung. Nicht jeder ist Soldat! In This War of Mine erlebst Du den Krieg aus einer vollkommen anderen Perspektive. Du bist kein für den Kampf gedrillter Elite-Soldat, sondern fürchtest als Teil einer Gruppe von Zivilisten täglich um Dein Leben. Während draußen der Krieg tobt, versuchst Du zusammen mit anderen Überlebenden in einem Versteck einfach nur, die bedrohliche Belagerung der Stadt zu überstehen. (https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/P/B00MO5JOUG.01.PT05.LXXXXXXX.jpg) In diesem Spiel erlebst du den Krieg aus einer vollkommen ungewohnten Perspektive. Tagsüber ist es fast unmöglich, auch nur einen Schritt nach draußen zu wagen, denn überall in der Stadt lauern Gefahren. Dir bleibt also nichts anderes übrig als bei Nacht und Nebel Deinen Unterschlupf zu verlassen und in nahe gelegenen Gebäuden auf die Suche nach Nahrung und anderen hilfreichen Gegenständen, wie zu Beispiel Medizin, zu gehen. Diese helfen Dir dabei, Dich und andere am Leben zu halten und Dein Versteck zu verteidigen. Entscheide über Leben und Tod. Wirst Du Opfer bringen, um die anderen zu retten oder riskierst du lieber Dein oder sogar das Leben der Anderen und läufst Gefahr, alle zu verlieren? Führe die Gruppe von Zivilisten an und hilf ihr dabei, die Belagerung zu überstehen. Stelle dafür Gegenstände wie Waffen, Alkohol, Herde oder Betten her. Versuche, jeden in deiner Zuflucht zu beschützen und somit das Bestehen der Gruppe zu sichern. Aber die Zeiten des Krieges verlangen harte Entscheidungen, und Du wirst Opfer bringen müssen! Es geht ausschließlich ums Überleben. (https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/P/B00MO5JOUG.01.PT02.LXXXXXXX.jpg) Du bist kein Elite-Soldat, sondern fürchtest als Teil einer Gruppe von Zivilisten täglich um Dein Leben. Der ausgefallene Grafikstil untermalt die düstere und drückende Stimmung und sorgt für ein außergewöhnliches Spielerlebnis. Bei jedem Start erwarten Dich eine zufällig neu generierte Welt und zahlreiche, unbekannte Charaktere. Bist Du bereit für ein Spiel, welches das Thema Krieg von einer ganz anderen Seite zeigt? chip.de „Das gesamte Spiel zeigt sich dem Thema angemessen in schlichter 2D-Grafik. Die Protagonisten sind mit einem Foto an der linken Bildschirmseite eingeblendet. Hier ist auch der Status der einzelnen Überlebenden erkennbar: Wer hat Schlafmangel? Wer wurde verwundet oder ist erkrankt? Diese Menschen können beispielsweise nicht arbeiten. Ihre Aufgaben müssen andere dann miterledigen. Ein verstorbener Charakter lässt sich nicht wiederbeleben – auch nicht, wenn der Spielstand neu geladen wird. Jeder Fehler wird erbarmungslos bestraft: So kann der Tod eines Mitglieds der Gruppe auch das Ende aller Beteiligten bedeuten." This War of Mine" möchte, dass sich der Spieler machtlos fühlt und unsicher ist, beispielsweise wenn ein Überlebender müde oder hungrig ist. (https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/P/B00MO5JOUG.01.PT01.LXXXXXXX.jpg) Brutale Plünderer, lauernde Scharfschützen, der Mangel an Nahrung und Medizin sorgen für stete Gefahr. Einer der Entwickler hat selbst als Kind die dreijährige Belagerung Sarajevos von 1992 bis 1995 erleben müssen und versucht auf diesem Weg auch, das Geschehene zu verarbeiten. Bedingt durch die vielen Krisenherde in aller Welt, hat das Spiele eine erschreckende Aktualität. "This war of Mine" erreicht genau das, was seinen Erschaffern wichtig war: Es ist kein klassisches Spiel, sondern vielmehr eine Erfahrung. Fazit: "This War of Mine" ist ein Spiel, welches in keine Kategorie eingeordnet werden kann. Es ist nicht wie irgendein Kriegs- oder Action-Game. Vielmehr orientiert es sich an wahren Begebenheiten und will dem Spieler auch die Hilflosigkeit vermitteln, welche die Zivilisten bei jedem Krieg zu spüren bekommen. Auf jeden Fall ist das Spiel definitiv empfehlenswert. Es kann zwar graphisch nicht mit Spielen wir "Alien Isolation" mithalten, erzeugt aber definitiv genau so viel Schauer und Angst - eben nur aufgrund wahrer Begebenheiten. Ein durch und durch gutes Spiel mit einer sinnvollen Message an den Spieler.“ (https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/P/B00MO5JOUG.01.PT06.LXXXXXXX.jpg) Führe die Gruppe von Zivilisten an und hilf ihr dabei, die Belagerung zu überstehen. eurogamer.de „Als ich in der Mitte eines meiner Raubzüge realisierte, dass ich gerade im Begriff war, einem alten Ehepaar ihre Überlebensgrundlage streitig zu machen, habe ich fast bis zum Anbruch des Morgengrauens im Keller gesessen und mit mir gehadert. Ist es noch ok, wenn ich nur die Hälfte der Nahrung nehme? In einer anderen Situation schlich ich mich mit gezücktem Messer an einen bewaffneten Plünderer heran, der mich dann allerdings entdeckte und zu meiner Überraschung sagte, im Supermarkt sei sicherlich noch genug für uns alle da. Doch derartige lichte Momente verwehrt einem This War of Mine in der Regel. Anders als Valiant Hearts - das andere großartige Antikriegsspiel in diesem Jahr entfaltete gerade im Bruch mit der Realität seine Wirkung - ist This War of Mine eine Übung in Vergeblichkeit. Dass sie die Form eines interessanten Basenmanagementspiels samt statischer, aber zweckmäßiger Stealth-Knobelei annahm, ist die einzige, wenngleich bedeutsame Konzession an Leute, die klassische Spielsysteme schätzen. Ansonsten muss man hart im Nehmen sein, weil sich die meisten Erfolgserlebnisse vom Fleck weg von selbst relativieren, etwa, weil man nach ertragreicher Nahrungssuche genau so gut oder dringender Baumaterialien hätte gebrauchen können und umgekehrt. Und nicht jede Blessur, die eure Schützlinge erleiden, ist mit Pillen oder warmen Worten zu kurieren. Als ich nach 26 Spieltagen vor den entvölkerten Trümmern meines mühsam aus verstaubtem Schrott und den Hoffnungen fremder Leute zusammengezimmerten Lagers stand, hatte ich keine Tränen in den Augen. Aber ich wusste echt und ehrlich nicht, wie mir gerade geschehen war. Von welchem Spiel kann man das schon behaupten?“ Features: Ungewöhnliche und atmosphärisch starke Spielumgebung: Überleben als Zivilist im KriegFesselndes und schockierendes Survival-ErlebnisAußergewöhnlicher und kreativer GrafikstilSchwerwiegende und emotionale Entscheidungen über Leben und Tod müssen getroffen werdenInspiriert von wahren Begebenheiten
Direct Download Links | DDL-Links

Ähnliche Releases der Kategorie