West, Thomas – Gangsterjagd in New York 03

8. Juni 2016 von
West, Thomas – Gangsterjagd in New York 03 Warez-World
Aufrufe: 35 Hits
Vote 4 Us
Release:
West, Thomas - Gangsterjagd in EPUB
Genre:
Krimi/Thriller
Größe:
12 MB
Passwort:
Warez-World.org
Sprachen:
Hinweise:
Krimi/Thriller
Info:
Zeige NFOVerberge NFO
Keine Info verfügbar.
Beschreibung:
West, Thomas – Gangsterjagd in New York 03
Dieses Buch enthält folgende Romane Thomas West: Alte Leichen Thomas West: Milo muss sterben Der Umfang entspricht ca. 480 Taschenbuch-Seiten. ALTE LEICHEN: Der New Yorker Ermittler Jesse Trevellian hat es diesmal mit besonders perfiden Morden zu tun... "Wagen zwölf an Einsatzzentrale, kommen." "Einsatzzentrale hört, kommen..." Die Stimmen aus dem Funkgerät klangen verzerrt. Rauschen und Pfeifen überlagerte sie. Der Mann drehte an einem Knopf der vielen Knöpfe des Empfängers herum. Bis er die Frequenz des Polizeifunks exakt eingestellt hatte. "...eine Tote im Zoo-Restaurant, Captain, wir brauchen die Männer vom Morddezernat, kommen." "Verstanden, Wagen zwölf, wir informieren den Deputy Inspektor, Ende." Klar und deutlich klangen die Stimmen jetzt. Der Mann lehnte sich in seinem Schreibtischsessel zurück. Aus einem ledernen Etui zog er eine filterlose Zigarette und steckte sie sich zwischen die Lippen. '17. Juni', zeigte der Ringkalender auf dem Schreibtisch neben dem Monitor. Ein Weißkopf-Seeadler schwebte über die Mattscheibe - der Bildschirmschoner. Durch die Lamellen der Jalousien vor den Fenstern drang spärliches Licht. Es hatte aufgehört zu regnen. Der Mann zündete sich die Zigarette an. Im Schein des aufflammenden Feuerzeugs schimmerten seine blauschwarzen Augenbrauen. Und deutlicher waren jetzt die tiefen Falten zu sehen, die sich von den Nasenflügeln zu seinen Mundwinkeln herabzogen. Und die verwachsene Narbe in seiner Kinngrube. Durch das Chaos von Büchern und Papieren zog er einen schweren Aschenbecher heran. Einen Aschenbecher aus türkisfarbenem Glas und wie eine Muschel geformt. Einige Minuten lang rauchte er schweigend. Auch die Stimmen im Funkgerät auf seinem Schreibtisch schwiegen. Der Mann zog eine Schublade seines Schreibtisches auf und nahm ein Stilette heraus. Eine kurze Bewegung mit dem Daumen - klickend sprang die Klinge heraus. Er legte die Zigarette in den Aschenbecher und begann die schwarzen Ränder unter seinen Nägeln herauszukratzen. Kurz darauf wieder Stimmen aus dem Funkgerät. "Zentrale an Wagen zwölf, kommen." "Wagen zwölf hört, kommen." "Der Deputy will Näheres wissen - Alter des Opfers, Verletzungsart, und so weiter, kommen." "Eine ältere Lady, zwischen sechzig und siebzig. Sie liegt in der Toilette des Zoo-Restaurants. Das Schwein hat ihr die Kehle durchgeschnitten..." Das Gesicht des Mannes blieb ausdruckslos, aber er nickte langsam. Und in diesem Nicken lag etwas wie Genugtuung - vielleicht sollte man es sogar 'Befriedigung' nennen... MILO MUSS STERBEN: Mit dem frischen Tuch versuchte ich Sekrete aus dem Mund des Toten aufzunehmen. Selbst daraus würden die Pathologen noch Material für eine DNA-Analyse gewinnen. So unsinnig es aussah - eine andere Möglichkeit, den Toten zu identifizieren, sah ich nicht. "Sie kommen." Der Cop am offenen Heck wurde ungeduldig. Zwei Thriller von Meister-Autor Thomas West.
Direct Download Links | DDL-Links

Ähnliche Releases der Kategorie